11.01.2018

Halbzeitpfiff MTV Handorf II: „Wir würden gerne unter die ersten Fünf kommen!“

2. Kreisklasse ++ 6. Platz ++ 15 Punkte ++ 25:38 Tore

In diesem Jahr konnte MTV-Trainer Jens Gläser schon einige Punkte feiern.

In den vergangenen Jahren stand die Reserve des MTV Handorf eigentlich immer ganz tief im Keller, doch in dieser Serie läuft es deutlich besser. Die Mannschaft scheint sich besser gefunden zu haben, dazu konnte die Qualität im Kader gesteigert werden. Ist nach oben sogar noch mehr drin? Dazu müsste das Team vielleicht auch mal ein Remis akzeptieren, denn das gab es bisher noch gar nicht. Wir fragten bei Spieler Malte Luhmann nach.

Malte, wie fällt dein Fazit der bisherigen Saison aus?
Aufgrund der vielen jungen Spieler, haben wir eine gute Entwicklung genommen. Leider unterliegen wir teilweise noch großen Schwankungen in unserer Leistung. Was aber auch zu erwarten war.

Ist die Liga eher stärker oder schwächer als erwartet?
Die Liga ist sehr ausgeglichen, das habe ich so nicht erwartet. Man merkt an Göhrde oder Karze das Cleverness und Erfahrung belohnt wird.

Wie weit seid ihr von den eigenen Zielen entfernt?
Wir würden gerne unter die ersten Fünf kommen, allerdings ist das Hauptaugenmerk darauf gerichtet einen soliden Unterbau für die 1. Herren zu stellen. Dies ist bisher sehr gut gelungen.

Wie siehst du die eigene Trefferquote?
Ausbaufähig, wir sind oft zu überhastet vorm gegnerischen Tor. Zudem fehlt uns ab und an noch der Blick für den besser postierten Mitspieler.

Hat es zu oft im eigenen Kasten geklingelt?
Ja, aber das ist ja schon typisch für Handorf. Viele Gegentore fallen durch Stellungsfehler oder schwaches Zweikampfverhalten im Eins gegen Eins, da geht uns ein wenig die Erfahrung ab.

Wie sieht die Zielausrichtung für die restliche Saison aus?
Wir gucken von Spiel zu Spiel und wollen uns weiterentwickeln. Vor allem in der Defensive muss der nächste Schritt gemacht werden.

Welches Spiel hat dir am meisten Freude bereitet?
Das Spiel gegen Ochtmissen war überragend von uns. Mit taktischer Disziplin und Willen haben wir einen starken Gegner geschlagen.

Und bei welchem Spiel hast du graue Haare bekommen – und warum?
Das Heimspiel gegen den SC Lüneburg (0:7), ein Spiel das wir defensiv wie offensiv einfach nicht in den Griff bekommen haben. Sieben Gegentore, sind einfach zu viel. Und vorne hätten wir mindestens fünf machen müssen.

Wer ist von den Spielern seit dem Saisonstart nicht mehr dabei?

Bis jetzt sind alle noch dabei, der eine mehr der andere weniger. Typisch 2. Kreisklasse.

Gibt es Langzeitverletzte, die in der Rückserie wieder angreifen können?
Jan Vogeler und Nils Harms werden im Laufe der Rückserie wieder einsteigen.

Werden euch Spieler in der Winterpause verlassen?
Nein.

Sind Neuzugänge sicher oder geplant?
Stand jetzt ist nichts geplant.

Was gibt es noch zu sagen?
Wir freuen uns auf das erste Turnierwochenende in Handorf vom 12-14 Januar. Und wünschen allen Aktiven, Verantwortlichen und Zuschauern ein gesundes und glückliches Jahr 2018.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften