12.09.2017

SV Eintracht Lüneburg: B-Juniorinnen mit 4. Sieg im 4. Pflichtspiel

Am Sonntag, 10. September 2017, empfingen die Hasenburgerinnen die B-Juniorinnen des FG Wohlde aus dem Kreis Celle zum dritten Meisterschaftsspiel der Bezirksvorrundenstaffel 1. Die Gäste aus Wohlde konnten in zwei Partien einen Sieg (5 zu 0 gegen Union Bevensen) und eine Niederlage (3 zu 4 gegen TuS Woltersdorf) verzeichnen. Die Hasenburgerinnen konnten, u. a. wegen einiger verletzungsbedingter Ausfälle, lediglich elf Spielerinnen aufbieten. Die Elf von Trainer Florian Norbisrath übte trotzdem von Beginn an viel Druck auf die Gäste aus und konnte sich so zahlreiche Großchancen erspielen, jedoch keine davon nutzen. Erst in der 34. Spielminute konnte Leonie Tebrügge die verdiente und längst überfällige Führung für die Hasenburgerinnen erzielen. Noch vor der Halbzeitpause erhöhten Annalena Cordes (37.) sowie Beeke Wiesmayr (40.) auf 3 zu 0.

Für die zweite Halbzeit nahmen sich die Hasenburgerinnen vor, aus einer stabilen Defensive heraus die sich bietenden Chancen besser zu nutzen. Zudem wollten man den Gästen aus Wohlde nicht die Möglichkeit geben, den Anschlusstreffer zu erzielen. Mit der ersten Chance nach Wiederanpfiff erhöhte Annalena Cordes mit ihrem zweiten Treffer auf 4 zu 0. Von nun an bekamen die Gäste aus dem Kreis Celle keinen Zugriff mehr aufs Spiel und die Gastgeberinnen erspielten sich Chance um Chance und konnten so zehn weitere Treffer erzielen. Eine noch höhere Niederlage verhinderte zudem die gute Torfrau der Gäste.
Die weiteren Treffer erzielten: Clara Kucklick (44.), Leonie Tebrügge mit ihren Treffern Nummer zwei bis fünf (49., 65., 70. und 78.), Annalena Cordes mit ihren drei weiteren Treffern (50., 67. und 76.) und Beeke Wiesmayr mit ihrem zweiten Tor (54.) sowie Chiara Menzel (73.).

Am kommenden Samstag, 16. September 2017, gastieren die Hasenburgerinnen dann beim TuS Woltersdorf.

Kommentieren

Vermarktung: