14.11.2017

TSV Bardowick erstmals Tabellenführer in der 1. Faustball-Bundesliga!

Zwei 3:0-Siege beim Heimspieltag gegen Bayer 04 Leverkusen und TSV Hagenah

Besser hätte es für die Frauen des TSV Bardowick beim Heimspieltag nicht laufen können. Trainer Falk Fedders konnte bis auf Julia von der Lieth wieder auf seinen kompletten Kader zurückgreifen und alle Spielerinnen hatten im Vergleich zum Vorsonntag auch keine gesundheitlichen Probleme mehr. Dass der TSV dann aber in seinen beiden Partien gegen TSV Bayer 04 Leverkusen als auch gegen den TSV Hagenah so dominant auftreten würde, war im Vorfeld nicht unbedingt erwartet worden.

Gegen Leverkusen startete Bardowick mit seinen etatmäßigen Angreiferinnen Michaela Grzywatz und Kathrin Wolter und mit Janina von der Lieth, Kim Reukauf und Chantal Heins in der Abwehr und im Zuspiel. Nach einem 6:2 zog der TSV Bardowick seine Marschroute konsequent durch und gewann den 1. Satz klar mit 11:3. Der 2. Satz verlief dann ausgeglichener und erst nach der knappen 6:5-Führung konnte Bardowick seinen Vorsprung auf 10:6 ausbauen. Leverkusen kam jetzt aber noch einmal bedrohlich auf 9:10 heran, konnte aber den entscheidenden Crossball von Kathrin Wolter nicht mehr entschärfen. Der 3. Satz war dann eine ganz klare Angelegenheit für die TSV-Frauen und wurde mit 11:5 erfolgreich abgeschlossen.
Das zweite Bardowicker Tagesspiel gegen den TSV Hagenah war von Anfang an sehr einseitig, auch deshalb weil die Gäste auf ihre Hauptangreiferin Jana Rapp verzichten mussten. Für Chantal Heins spielte jetzt Katharina Kropp und vom 2. Satz an Franziska Heinemann für Kathrin Wolter. Nachdem die beiden ersten Sätze jeweils mit 11:5 an Bardowick gegangen waren, folgte im 3. Satz ein sehr deutliches 11:2.
Mit den beiden 3:0-Tagessiegen übernimmt der TSV Bardowick erstmals mit jetzt 6:2 Punkten die Tabellenführung in der 1. Faustball- Bundesliga der Frauen. Die Frage ist nur. Wie lange noch? Denn am kommenden Sonntag reist das Fedders-Team zum Verfolger TV Brettorf und muss außerdem noch gegen TV Jahn Schneverdingen ran. Zwei ganz dicke Brocken, die da im Wege stehen.

Tabelle der 1. Faustball-Bundesliga Nord
1. TSV Bardowick 6:2 Punkte und 9:3 Sätze, 2. SV Moslesfehn 6:2 und 10:6, 3. TV GH Brettorf 6:2 und 10:6, 4. Jahn Schneverdingen 4:0 und 6:1, 5. TSV Bayer 04 Leverkusen 4:4 und 7:8, 6. Ahlhorner SV 4:4 und 7:9, 7. SG Stern Kaulsdorf 0:4 und 2:6, 8. TSV Hagenah 0:4 und 1:6, 9. VfL Kellinghusen 0:8 und 5:12

Bericht von Heinz Lux

Kommentieren

Vermarktung: