07.02.2018

TSV Bardowick: Trainer Christopher Hehl nimmt im Sommer seinen Hut

Für Christopher Hehl ist nach dieser Serie Schluss beim Bezirksligisten TSV Bardowick.

Fußball-Bezirksligist TSV Bardowick und Trainer Christopher Hehl gehen nach dieser Saison getrennte Wege. Der Coach hat eine klare Vorstellung: „Ich hatte Samstag ein Gespräch mit Jürgen Preuß und Salvatore Sciume. Wir waren uns einig, dass das Team einen neuen Impuls braucht, um den nächsten Schritt in der Entwicklung zu nehmen. Und ich möchte auch eine neue Herausforderung suchen, möchte auf jeden Fall als Trainer weitermachen. Es war mir wichtig, dass dieser Punkt mit dem TSV Bardowick geklärt ist, so dass ich jetzt einen Klub finden kann, der meinen Vorstellungen entspricht – ich bin da für alles offen.“

TSV-Obmann Markus Vick: „Christopher ist jetzt seit dreieinhalb Jahren bei uns, hat hier hervorragende Arbeit geleistet, da ist eine Veränderung völlig normal. Wir hatten ein sehr harmonisches Gespräch, zwischen uns gibt es keinerlei Unstimmigkeiten. Christopher möchte woanders etwas machen.“ Einen Nachfolger gibt es schon. „Thomas Schröder, der bisher das Amt des Cotrainers ausübt, wird das Team übernehmen", so Vick.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften