TuS Neetze II: Papier und Rasen sind zwei verschiedene Welten!

Dennis Stehr (li.) hat den Trainerstab weitergereicht.
Dennis Stehr (li.) hat den Trainerstab weitergereicht.

Interview mit Trainer Andreas Trilk

 

Andreas, wie fällt dein kurzes Fazit zur vorherigen Saison aus?
23 Punkte aus 22 Spielen sprechen eine klare enttäuschende Sprache.

Wie sehen die Ziele für die kommende Serie aus?
Wir wollen die Jugendspieler fest in den Herrenbereich integrieren und ein gute Rolle in der Liga spielen.


Welche Platzierung habt ihr euch auf die Fahne geschrieben?
Schwer zu sagen wie es laufen wird, aber ein Platz in der oberen Hälfte sollte es schon werden.

Wie siehst du die Mannschaft für die Saison aufgestellt?
Der Kader sieht auf dem Papier sehr gut aus, aber Papier und Rasen sind zwei verschiedene Welten. 

Auf was für eine Spielzeit stellt ihr euch ein?
Auf eine gute Spielzeit mit motivierten Spieler.


Was möchtet ihr noch besser machen als in der Vorsaison?
Die Punkteausbeute und die Trainingsbeteiligung unter der Woche muss klar verbessert werden.

Wie schätzt du die Liga insgesamt ein?
 2-3 Teams werden voran gehen. Die restlichen Mannschaften werden auf einem Level spielen.

Wer sind die Favoriten?
Soderstorf, Wendisch Evern II und OSV/SCL 2 werden oben dabei sein. Aufsteiger TuS Erbstorf 2 trauen wir eine Überraschung zu.

Welche Spieler sind gegangen?
Nils Rieken aus beruflichen Gründen
Benedikt-Miguel Prange macht eine Pause

Welche Spieler sind gekommen?
Bjarne Brandt, Leon Lütje, Justin Dröse, Nico Wrede und Nick Jurisch (alle aus der eigenen A-Jugend).

Was gibt es noch zu sagen?
Wir wünschen allen Teams eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

(12)