TSV Gellersen II: Vorfreude auf die neue Herausforderung!

Nils Krahmer wird in dieser Serie sicherlich viel zu tun bekommen.
Nils Krahmer wird in dieser Serie sicherlich viel zu tun bekommen.

Interview mit Torwart Nils Krahmer

 

Nils, wie fällt dein kurzes Fazit zur vorherigen Saison aus?

Meister, 18 Siege in Serie, 100 Tore. Besser ging es definitiv nicht.

 

Wie sehen die Ziele für die kommende Serie aus?

Wenn wir eine ähnlich gute Rolle spielen können wie Treubund II oder Bardowick II in der abgelaufenen Spielzeit, würde ich das sofort unterschreiben. 

 

Welche Platzierung habt ihr euch auf die Fahne geschrieben?

Es geht für uns erstmal darum, schnellstmöglich Punkte einzufahren und uns dem Abstiegskampf fernzuhalten. In der Winterpause kann man sich dann eventuell mit möglichen Tabellenregionen auseinandersetzen.

 

Wie siehst du die Mannschaft für die Saison aufgestellt?

Bestens. Durch unsere A Jugend konnten wir da etwas auffüllen, wo es sein musste. Vielleicht zaubern unsere neuen Coaches ja auch noch jemanden aus dem Hut. 

 

Auf was für eine Spielzeit stellt ihr euch ein?

Eine spannende. Wir kennen viele der Teams noch nicht und wissen selbst noch nicht so richtig, wie groß der Qualitätsunterschied der beiden Ligen ist. Da kommt eine Menge Arbeit auf unsere Scouts zu.

 

Was möchtet ihr noch besser machen als in der Vorsaison?

Wenn wir die Trainingsbeteiligung in den kalten Monaten noch etwas steigern können, sind wir auf einem guten Weg. Fußballerisch hat in der letzten Saison schon viel funktioniert. 

 

Wie schätzt du die Liga insgesamt ein?

Um das Phrasenschwein zu bedienen, ich glaube an einem guten Tag kann jeder jeden schlagen. Es würde mich wundern, wenn jemand vorne weg marschiert. 

 

Wer sind die Favoriten?

Hohnstorf wird mit Sicherheit wieder vorne dabei sein. Durch die Abmeldung der Zweiten wird man bei Treubund II aber vermutlich auch einiges daran setzen, schnellstmöglich aufzusteigen. Bardowick II hat sich in den letzten Jahren fantastisch entwickelt. Geht das so weiter, werden sie dieses Jahr auch eine Rolle spielen. 

 

Welche Spieler sind gegangen?

Hein, Lucas, beruflich bedingt

Schlüter, Matthias, Hamburg

 

Welche Spieler sind gekommen?

7 Jungs aus der eigenen A Jugend. 

Und als neuen Trainer konnten wir Jan Thielert für uns gewinnen.

(20)