TSV Gellersen: Es kann nur um den Klassenerhalt gehen!

Das Trainerduo Sven Kathmann (li.) und Andreas Vogel wissen um die schwere der Aufgabe.
Das Trainerduo Sven Kathmann (li.) und Andreas Vogel wissen um die schwere der Aufgabe.

 Interview mit Trainer Sven

 

Sven, wie fällt dein kurzes Fazit zur vorherigen Saison aus?

Ziel erreicht. Klassenerhalt geschafft und eine Saison mit Höhen und Tiefen.

 

Wie sehen die Ziele für die kommende Serie aus?

Ohne das bislang ein Training erfolgt und wir uns mit der Mannschaft noch keine Ziele setzen konnten, kann es beim TSV Gellersen weiterhin nur um das Thema Klassenerhalt gehen.

 

Welche Platzierung habt ihr euch auf die Fahne geschrieben?

Einen Platz über dem Strich.

 

Wie siehst du die Mannschaft für die Saison aufgestellt?

Gut.

 

Was möchtet ihr noch besser machen als in der Vorsaison?

Auswärts müssen wir einfach mehr punkten.

 

Wie schätzt du die Liga insgesamt ein?

Dies kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen.

 

Wer sind die Favoriten?

Die Mannschaften, die hinter Eintracht Celle die Plätze zwei bis fünf belegt hatten und auch dem VfL Lüneburg traue ich eine gute Rolle zu.

 

Welche Spieler sind gegangen?

Paco Kühn, Neetze

Pippo Kremer, Ashausen

Struppi Müller, Spielertriathlet in Stadensen

Janko Gavrilovic wird bis Dezember an Ochtmissen ausgeliehen

Nici Meier und Tobi „Fucking“ Ferner in die alten Herren

 

Welche Spieler sind gekommen?

Robin und Mirco Meyer, Velat Cicek vom MTV Treubund

Fabian Karstens aus Scharnebeck

Ricardo Rybarkowski aus der eigenen 2. Herren

 

Was gibt es noch zu sagen?

Ich wünsche der zweiten Herren viel Erfolg in der neuen Liga und wir freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

(25)