13.05.2018

Bezirksliga: So schlugen sich unsere Teams am 13. Mai

MTV Barum – Ochtmisser SV 4:2 (2:1)

Die Spieler des Ochtmisser SV mussten sich geschlagen geben - warum auch immer...

OSV-Cotrainer Stefan Drews: „Ich kann noch gar nicht glauben, dass wir dieses Spiel verloren haben! Selbst der gegnerische Trainer war überrascht… Wir haben gut gespielt, standen bis zum 3:1 auch ganz gut, haben das Spiel beherrscht und hatten viele Torchancen. Und dann leisten wir uns in der 56. Minute einen kapitalen Fehler, schon war die Partie durch. Wir haben heute wieder schlecht verteidigt, die ersten beiden Tore fielen nach einem Freistoß und einer Ecke. Die Einstellung hat gestimmt, eigentlich kann man niemanden einen Vorwurf machen, aber das Ergebnis ist eine Katastrophe!“

Tore
1:0 Keunecke (6.)
2:0 Wulf (31.)
2:1 Brkic (42.)
3:1 März (56.)
4:1 Schwichtenberg (60.)
4:2 Kerschke (90.)

SV Rosche – TSV Bardowick 3:1 (0:1)

Tore
0:1 Mäding (17.)
1:1 Frommhagen (46.)
2:1 Schierwater (48.)
3:1 Grefe (85.)

MTV Treubund Lüneburg II – SV Wendisch Evern 4:1 (1:0)

MTV-Trainer Marco Meurer: „Ein echter Sommerkick! Wendisch wollte nicht so richtig, sie standen sehr tief, so dass wir erst Probleme hatten. Nach dem 2:0 war das Spiel aber durch. Wendisch musste aufmachen, wir konnten kontern, hatten so noch 2-3 gute Chancen. Ein verdienter Sieg, der aber um 1 Tor zu hoch ausgefallen ist.“
Tore
1:0 Werner (5.) per Kopf nach Freistoß Nurandini
2:0 Richter (62.) per Kopf nach Flanke Nurandini
3:0 Richter (78.), der frei vor dem Tor auftauchte
4:0 Richter (84.), der mit dem Ball in das leere Tor laufen konnte
4:1 Biermann (86.) mit einem strammen Schuss

Vastorfer SK – SV Küsten 1:5 (1:2)

Tore
0:1 A. Reinhardt (5.)
0:2 Leesch (20.)
1:2 A. Reinhardt (41.) per Eigentor
1:3 Leesch (63.)
1:4 P. Reinhardt (82.)
1:5 Seih (88.)

Kommentieren

Vermarktung: