05.02.2019

Der TSV Bardowick sichert sich den Kreismeistertitel bei den C-Juniorinnen!

(Sven Gehlken). Vergangen Sonntag wurde die Finalrunde der C-Juniorinnen in der Sporthalle in Rosche (Landkreis Uelzen) ausgespielt. Am Ende setzte sich der Titelfavorit aus Bardowick aufgrund des besseren Torverhältnisses gegen die SV Eintracht Lüneburg durch. Lange Zeit sah es nach einem Dreikampf der Lüneburger Teams VfL Lüneburg, SV Eintracht Lüneburg und TSV Bardowick aus.

Der VfL Lüneburg startete mit drei Siegen gegen die Uelzener Vertreter JSG Wipperau, JSG Röbbelbach und JSG Gerdautal in das Turnier und konnte lange die Spitzenposition halten.
Währenddessen trennten sich die SV Eintracht Lüneburg und der TSV Bardowick in einem hochklassigen Spiel 0:0, so dass der VfL Lüneburg mit seiner weißen Weste zunächst der lachende Dritte war. Beide anschließenden Spiele gegen die direkte Konkurrenz verlor der VfL Lüneburg jedoch gegen den TSV Bardowick (0:4) und SV Eintracht Lüneburg (0:1).

Mit jeweils 13 Punkten lagen am Ende der TSV Bardowick und die SV Eintracht Lüneburg gleichauf. Das deutliche bessere Torverhältnis des TSV Bardowick (+12) gegenüber der SV Eintracht Lüneburg (+4) musste letztendlich über die Vergabe des Kreismeistertitels entscheiden. Die drei Vertreter aus dem Landkreis Uelzen konnten lange Zeit gut mithalten und erzielten mitunter knappe Ergebnisse gegen die Mannschaften aus dem Landkreis Lüneburg. Mit sechs Punkten auf der Habenseite war die JSG Gerdautal die stärkste Mannschaft aus dem Landkreis Uelzen.

Der TSV Bardowick vertritt die Farben des NFV Kreises Heide Wendland bereits am kommenden Samstag bei den Bezirksmeisterschaften im Landkreis Harburg. In der Vorrunde, die in Winsen/Luhe ausgetragen wird, trifft der TSV auf die Mannschaften MSG Buchholz, TV Oyten, JSG Südheide sowie SG Anderlingen/Byhusen/Selsingen.

Kommentieren

Vermarktung: