04.11.2018

REGIONALLIGA: Der Lüneburger SK fährt ganz wichtige Heimpunkte ein

Lüneburger SK – U.L.M Wolfsburg 2:0 (0:0)

Der Lüneburger SK hatte heute Grund zum Jubel, für 3 Zähler ein.

LSK-Cotrainer Thomas Oelkers: „In der 1. Halbzeit sind wir auf einen spielstarke Gegner getroffen, aber wir haben das in den Zweikämpfen auch gut gemacht. Nach der Pause haben wir uns den Sieg verdient, sind für unseren spielerischen wie kämpferischen Aufwand belohnt worden. Heute hatte man auch nicht die Angst, dass mal ein Ball durchgehen könnte, wir standen wirklich gut. Sinnbildlich hat Ambrosius in der Defensive ein starkes Spiel gemacht, so dass schon durch unsere erste Kette kaum etwas durch kam. Nach dem 2:0 kehrte noch mehr Ruhe ein. Ein ganz wichtige Sieg, weil auch die Konkurrenz nicht unbedingt für uns gespielt hat. Dazu könnte aus der 3. Liga zwei Absteiger aus dem Norden kommen, so dass es auch bei uns mehr Absteiger geben könnte – am Ende braucht man bestimmt 44 Punkte, um drin zu bleiben!“

Tore
1:0 Krottke (54.), der nach einer schönen Flanke von Kunze aus kurzer Distanz einnicken konnte
2:0 Kunze (73.), der rechts freigespielt wurde und flach unten links traf

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema