08.11.2018

SV Scharnebeck II: „Die Jungs sind von der Punkteausbeute schon sehr enttäuscht!“

VfL Breese/L. II – SV Scharnebeck II (Sonntag, 12:00)

SVS-Trainer Karsten Dikhof vertraut den Spielern, auch wenn er nicht immer dabei sein kann.

In den vergangenen Spielzeiten zeigte die Kurve bei der SVS II eigentlich nur in eine Richtung: nach oben! Sogar der Aufstieg in die neue 1. Kreisklasse wurde geschafft, man startete mit viel Sebstvertrauen und Schwung – und knallte ganz hart auf den Boden! Letzter Platz 7 Punkte, 23 Gegentore – was ist da passiert? Trainer Karsten Dikhof hat für den bisherigen Verlauf eine klare Erklärung, allerdings ist er nur noch selten dabei, sucht sogar einen Nachfolger. Kann er dem Team noch die nötigen Impulse geben? Wir sprachen mit dem Coach über sein Team.

Karsten, wie tief hängen derzeit die Köpfe?
Die Jungs sind von der Punkteausbeute schon sehr enttäuscht.

Wie würdest du den bisherigen Saisonverlauf beschreiben?
Lehrgeld. Daraus lernen was es bedeutet in schlechten Zeiten zusammenzustehen. Abenteuer.

Oft ordentliche Leistungen, aber nicht die nötigen Punkte – was läuft da derzeit schief?
Wir haben leider mehrere schwere Knieverletzungen und das bei unseren Offensivkräften. Wenn man eine Klasse höher spielt und ein zwei Dinge dazu kommen, steht man eben am Tabellenende.

Hat die Qualität des Kaders deutlich abgenommen?
Nein, überhaupt nicht. Es sind aus der A-Jugend gute Spieler dazu gekommen und die Qualität des Trainings Lukas Lindemann bringt alle jede Woche ein Stück voran.

Sehen einige Spieler die ganze Sache nicht so ernst, setzen andere Prioritäten?
Es ist ein Hobby und wir sind eine 2. Mannschaft, da könnte man so etwas glauben. Nein, der Kern der Mannschaft setzt seine Prioritäten beim Fußball – und wenn jemand mal andere Prioritäten setzt, ist das wichtig und nachvollziehbar.

Wie eng wird es den Sprung aus dem Keller zu schaffen?
Sehr eng, allerdings können wir es schaffen, genauso wie wir letztes Jahr den Aufstieg geschafft haben, welchen uns keiner zugetraut hat.

Was stimmt optimistisch, dass ihr die Kurve bekommt?
Die Einstellung der Jungs, auch wenn man sie alle 6 Wochen daran erinnern muss, was für ein Glück sie haben, mit echten Freunden, zusammen Fußball spielen zu können.

Was forderst du von den Spielern in erster Linie, damit es nicht so weitergeht?
Wir können und wollen nichts ändern. Henni Hagemann wird wohl seine "Karriere" beenden müssen, Malte Engling nach Kreuzbandverletzung erst in der Mitte Rückrunde zurück sei. Keiner wird einen der verletzten Spieler unter Druck setzen und sagen: Du musst jetzt Tore schießen. Nein, wenn wir keine offensiven Spieler in der Winterpause dazu bekommen, werden wir den Rest der Saison Probleme haben, um Tore zu schießen. Was aber nicht heißt, dass wir keine Spiele gewinnen werden. Nur eben nicht mit 3 Toren Unterschied.

Wie siehst du den kommenden Gegner aufgestellt?
Wir müssen nur auf uns schauen, egal gegen welchen Gegner wir spielen und wie dieser aufgestellt ist.

Wie schaut es vom Kader her aus?
Es werden genügend Spieler da sein.

Was gibt es noch zu sagen?
Dadurch, dass ich die U 15 übernehmen musste/durfte, bin ich leider nicht mehr so oft bei der zweiten Herren, wie ich es mir wünschen würde. Wenn jemand Lust hat, sich dem Trainerteam der 2. Herren anzuschließen, bitte bei mir melden.

Kommentieren

Vermarktung: