15.05.2018

VfL Lüneburg mit Kantersieg ++ TuS Reppenstedt II verliert

VfL Lüneburg - VfL Breese/Langendorf 7:1 (2:1)

Phil Schlüschen traf bereits nach 2 Minuten für den VfL Lüneburg.

Der VfL Lüneburg hat einen weiteren Schritt in Richtung Bezirksliga-Vizemeisterschaft geleistet! Die Mannschaft von Trainer Matthias Merz ließ gegen den VfL Breese/L. nicht anbrennen. Bis zur Pause konnten die Gäste einigermaßen mithalten, nach dem Wechsel wurde es ein Kantersieg. Bereits in der 2. Minute besorgte Schlüschen das 1:0, Stäcker ließ in der 20. Minute das 2:0 folgen. Nach 28 Minuten wurde es etwas spannender, Meier traf für die Gäste zum 2:1. Nach der Pause folgte schnelle die Vorentscheidung, Heuser legte das 3:0 nach. Nur 3 Minuten später traf Stäcker zum 4:1 - die Partie war durch. Geist (72.), Wyremba (76.) und Tianaoelijaona (87.) besorgten den Endstand.

TuS Reppenstedt II - TuS Neetze II 1:4 (1:3)

Der TuS Neetze II erwischte einen guten Start, schaffte durch Leesch bereits in der 6. Minute das 0.1. Die Freude währte allerdings keine 60 Sekunden, dann lag der Ball zum 1:1 im Netz (6.). Doch auch die Gastgeber waren nicht wirklich wach, mussten in der 9. Minute das 1:2 durch Müller schlucken. Danach ging es hin und her, in der 35. Minute traf Oldie Steffen Rodenwald zum 1:3. Nach dem Wechsel boten sich beiden Teams noch Chancen, doch nur noch Neetze traf, Leesch besorgte mit seinem 2. Treffer den 1:4-Endstand.

Kommentieren

Vermarktung: