Anzeige


Anzeige


Interview mit MTV-Spieler Marco Ramm

Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Verlauf der Saison?

Die Pokalrunde in dieser Saison war klasse und die Hinrunde der Liga in Ordnung.

 

Blick auf die Tabelle – wie fällt dein Fazit aus?

Ich habe uns vor der Saison in dieser Tabellenregion gesehen, also ist der Platz zufriedenstellend.

 

Wie schwer wird es die aktuelle Position zu halten oder deutlich zu verbessern?

Vielleicht können wir noch einen Platz gut machen, aber der Fünfte sollte es mindestens werden.

 

Wie siehst du die Auf- und Abstiegsanzahl der Klubs in deiner Liga?

Völlig in Ordnung.

 

Wie stark schätzt du die Liga insgesamt ein?

Es sind schon manche Teams in der Liga, die einen guten Ball spielen.

 

Was hat dich an deinem Team besonders erfreut?

Da kann ich mich nur zu unseren letzten Interviews wiederholen: Der Zusammenhalt unserer Mannschaft.

 

Und was lief gar nicht wie gewünscht?

Ich wünsche mir in der Rückrunde eine höhere Trainingsbeteiligung als in der Hinrunde.

 

Wie siehst du das Zusammenspiel der Mannschaftsteile?

Das Zusammenspiel passt und es gibt keine Streitereien. Natürlich kann man sich in manchen Punkten auch verbessern.

 

Welches Spiel blieb in bester Erinnerung?

Das Pokalspiel gegen Teutonia Uelzen 2, auch wenn wir im Elfmeterschießen knapp verloren haben. Die Leistung war top und man konnte den Unterschied von mehreren Klassen nicht sehen.

 

Und welches Match hat richtig Nerven gekostet?

Das Spiel gegen SV Barnstedt, da fehlten uns verletzungsbedingt viele Spieler.

 

Wird sich der Kader in der Winterpause stark verändern?

Wir haben erfreulicherweise Rückkehrer und Neuzugänge zur Rückrunde.

 

Gibt es Langzeitverletzte, die nach der Pause wieder einsteigen werden?

Ich würde mich freuen, wenn unser Langzeitverletzter Kevin Rybarcyk im Laufe der Rückrunde zurückkehrt. Außerdem freue ich mich, das manche Mitspieler wieder mehr Zeit für den Fußball haben.

 

Was gibt es noch zu sagen? 

Ich wünsche unseren kompletten Vereinsmitgliedern und Fans einen guten Start ins neue Fußballjahr.