1. Kreisklasse: 8 packende Duelle mit vielen Treffern!

TuS Erbstorf – TSV Bardowick II 2:2 (2:1)
Die Gastgeber erwischten den besseren Start, konnten in der 8. Minute durch Friedrich in Führung gehen. Die Gäste ließen aber nicht locker schafften in der 41. Minute den Ausgleich durch saucke. Doch die Freude hielt genau 3 Minuten, dann lag der Ball schon wieder im Bardowicker Netz, Schneider hatte das 2:1 besorgt. Nach der Pause ging es hin und her, es fiel aber nur ein Treffer: Preuss markierte in der 65. Minute das gerechte 2:2.


SV Scharnebeck II – TSV Jastorf 2:1 (1:1)
SVS-Cotrainer Lukas Lindemann: „In den ersten 15 Minuten haben wir super gespielt und uns mit dem 1:0 belohnt – doch danach ist der Faden komplett gerissen! Wir konnten froh sein, dass wir mit dem 1:1 in die Pause gehen durften, den Jastorf traf den Pfosten und hatte drei dicke Chancen aus dem Strafraum heraus – wir hätten locker mit 1:2 oder 1:3 hinten liegen können! Aber wir haben uns zusammen gerauft, spielten nach der Pause wieder 10 Minuten super, schafften auch in dieser Phase das 2:1. Danach spielte sich viel im Mittelfeld ab, es war kein schöner Fußball und wir hatten vielleicht noch 1-2 Halbchancen. Aber wir sind jetzt seit 6 Spielen ungeschlagen, langsam kommen wir dorthin, wo wir hin möchten!“
Tore
1:0 Wrede (26.)
1:1 Kreyer (38.)
2:1 Pöhle (54.) per Elfmeter.

TuS Hohnstorf – Lüneburger SK II 3:0 (2:0)
TuS-Trainer Christian Kokartis: „Es war ein Spiel auf ein Tor, wir hatten in den 90 Minuten eine Ecke gegen uns – hinten standen wir wirklich souverän. In der Offensive fehlten uns aber ein wenig die Ideen, wir hatten noch 2-3 Chancen, aber der LSK hat es auch gut gemacht. Sie reisten nur mit 12 Mann an, aber jeder Spieler war motiviert und sportlich fair – ein großes Lob an unseren Gegner! Sie haben auch versucht nach vorne zu spielen, aber das konnten wir immer schnell unterbinden. Ein klarer und verdienter Sieg für uns!“
Tore
1:0 Gerth (17.)
2:0 Köhlbrandt (30.)
3:0 Röhling (58.)

TV Neuhaus – TSV Gellersen II 3:2 (1:1)
TVN-Obmann Hermann Sack: „Für die 1. Kreisklasse war es ein richtig gutes Spiel von beiden Seiten. Gellersen war am Anfang sehr engagiert, wir hatten aber die klareren Chancen. Der Erfolg hätte deutlicher ausfallen müssen, weil wir schon im 1. Durchgang viele Hochkaräter und einen Elfmeter vergeben hatten. Auch nach dem Wechsel war es ein heiß umkämpftes Spiel mit vielen schönen spielerischen Situationen. Am Ende haben wir den Platz aber als verdienter Sieger verlassen!“
Tore
1:0 Brinkmann (17.)
1:1 Demir (30.) per Elfmeter
1:2 Bergmann (47.)
2:2 Brinkmann (60.)
3:2 Wolf (81.)

MTV Treubund Lüneburg II – Thomasburger SV 2:0 (1:0)
MTV-Trainer Ulf Baxmann: „Wir waren sehr griffig und konzentriert, spielten viel besser als am vorherigen Spieltag in Gellersen! Spielerisch sah es richtig gut aus, wir hätten auch 6:1 oder gar 7:1 gewinnen könne, aber die Chancenverwertung war heute ein dickes Manko. Wir standen bestimmt 3-4-mal im Fünfer vor dem Tor, trafen aber nicht – aber wenn man 2:0 gewinnt, dann muss man trotzdem zufrieden sein. Von Thomasburg kam zu wenig Druck nach vorne, sie hatten vielleicht 3 Chancen inklusive Elfmeter.“
Tore
1:0 Potthoff (34.)
2:0 Gärtner (77.) nach einer Ecke
In der 63. Minute scheiterte Thomasburg mit einem Elfmeter am Torwart

TuS Brietlingen – Lüneburger SV 0:5 (0:3)
TuS-Obmann Hendrick Heuer: „Aus unserer Sicht war das eine saft- und kraftlose Vorstellung! Wir haben viele einfach Fehler gemacht, die LSV musste nur abwarten und diese ausnutzen. Sie mussten kein besonders gutes Spiel zeigen, haben aber ihre Chancen eiskalt genutzt – eben so, wie es ein Spitzenreiter macht! Vielleicht fehlte bei uns auch etwas der Mut, aber wir sind auch nicht fit, weil zu wenige beim Training sind – und dann reicht es eben nicht!“
Tore
0:1 Omar (15.) nach einer Ecke
0:2 Otte (32.) aus kurzer Distanz
0:3 Otte (45.) aus 22 Metern
0:4 Sharba (54.), der in die Gasse geschickt wurde
0:5 Weidlich (90.), der sich rechts durchsetzen konnte
In der 85. Minute hielt TuS-Torwart Peters einen Strafstoß, dazu die Wiederholung

TSV Bienenbüttel – SV Eintracht Lüneburg II 3:2 (1:1)
Tore

0:1 Rodatz (18.)

1.1 May (19.)

1:2 Okorn (52.)

2.2 May (78.)

3:2 Bathge (79.)

SV Hanstedt – Dahlenburger SK 0:5
Der SV Hanstedt trat nicht an, der DSK bekam die Punkte geschenkt...