So liefen die Partien am Freitag + Samstag 16./17. August

Landesliga

SV Eintracht Lüneburg - MTV Treubund Lüneburg 1:0 (0:0)

SVE-Cotrainer Thorsten Sasse: "Die Partie war sehr ausgeglichen und auf einem durchschnittlichen Niveau, aber nicht schlecht. Eben ein typisches Derby, viel ging über den Einsatz. Auf beiden Seiten waren im 1. Durchgang ein paar Chancen. Bei uns fiel unser Torwart Sommer kurzfristig wegen Rückenproblemen aus, für ihn stand der 17-jährige Bertelsmann im Tor, er machte seine Sache super, hatte einige starke Aktionen! Mit 0:0 ging es in die Kabinen, ein gerechtes Ergebnis. Uns war klar, wer das 1:0 macht, der wird dieses Spiel gewinnen. Treubund machte 5 Minuten Druck, dann bekamen wir ein leichtes Übergewicht. Nach unserem 1:0 versuchte der MTV Druck zu machen, dadurch bekamen wir etwas Platz. Beide Mannschaften hatten Halbchancen, mehr aber nicht. Unser 1:0 ist verdient, weil wir es etwas mehr wollten, aber auch ein Remis oder eine Niederlage waren möglich!"

Tor

1:0 Lauenburg (70.), der eine Flanke von Gruhn einköpfen konnte

 

Landesliga

TSV Gellersen - VfL Lüneburg 2:3 (2:2)

TSV-Trainer Sven Kathmann: "Das waren die besten ersten 30 Minuten, die wir gespielt haben, seitdem ich hier Trainer bin! Wir hatten noch Pfosten- und Lattentreffer, hätten auch 3:0 oder gar 4:0 führen können - das war einfach super! Doch dann musste unser Torwart Steffen Wulf verletzt raus, es herrschte bei uns Unruhe und wir waren etwas unsortiert - und das nutzte der VfL Lüneburg gnadenlos aus! Nach der Pause war es ein ausgeglichenes Spiel, Gierke zeigte seine ganze Klasse und haute den Ball aus 20 Metern unhaltbar in den Winkel! Eine unglückliche Niederlage! Wir haben jetzt zwei gute Spiele abgeliefert, haben aber eben keine Punkte auf dem Konto..."

Tore

1:0 Hohensee (17.)

2:0 M. Wulf (22.) per Foulelfmeter

2:1 Heuser (36.)

2:2 Gierke (38.)

2:3 Gierke (63.)

 

Kreisliga

FC Heidetal - TuS Barskamp 4:2 (3:0)

FC-Trainer Oliver Klose: "Die 1. Halbzeit war richtig stark von uns, da haben wir diszipliniert verteidigt, clever nach vorne gespielt und unsere Chancen effektiv genutzt! Nach dem 3:0 haben wir aber das Heft zu früh aus der Hand gegeben, der TuS stürmte mit Mann und Maus, plötzlich stand es nur noch 3:2! Wir hatten einige Konterchancen, die wir besser ausspielen müssen, so dass wir erst durch den späten Elfmeter den Sack zumachen konnten. Davor lag das 3:3 in der Luft, darauf hätten wir alle verzichten können!"

Tore

1:0 Horn (3.)

2:0 Benecke (13.)

3:0 Horn (27.) mit einem Freistoß aus 20 Metern

3:1 M. Iwan (54.)

3:2 Ahlers (78.)

4:2 Wollitz (85.) per Foulelfmeter, Benecke war gefoult worden

 

3. Kreisklasse

FC Heidetal II - TuS Erbstorf II 5:5 (2:3)

Tore

0:1 Giesler (7.)

1:1 Menk (9.) per Elfmeter

1:2 (19.)

1:3 Weber (41.)

2:3 Benecke (45.)

3:3 Benecke (47.)

3:4 Giesler (47.)

3:5 Blanke (51.)

4:5 Kosiuba (88.)

5:5 Kosiuba (92.) per Elfmeter

 

TuS Reppenstedt II - SV Wendisch Evern II 5:1 (4:1)

TuS-Trainer Nils Ohmsen: "Ich hatte meinen Jungs gesagt, dass ich eine klare Reaktion auf das vorherige Spiel erwarte - und das haben sie super umgesetzt! Aber der 1. Minute sind wir aggressiv drauf gegangen, alle haben gekämpft und wir haben hier völlig verdient gewonnen! Ich kann meine Mannschaft für diese Leistung nur loben und ich hoffe, dass wir so weitermachen und das heute nicht nur ein positiver Ausrutscher war! Bester Mann auf dem Platz war unser Kapitän Björn Schmidt in der Innenverteidigung. Heute hätte er auch alleine in der Abwehr spielen können, selbst dann hätte er alles weggefischt!"

Tore

1:0 Meißner (4.)

2:0 Meißner (25.)

3:0 Meißner (29.)

4:0 Labandowsky (36.)

4:1 Kashof (41.)

5:1 Schumann (51.)