Christian Behne (Ü40 MTV Treubund Lüneburg) 19.11.20


Name, Verein, Alter Position
Christian Behne, MTV Treubund Lünbeurg, 47, Torwart

Wieder rollt nicht der Ball – wie gehst du damit um?
Sich ärgern nützt leider nichts, wir können es ja nicht ändern. Im Sinne der Vernunft und der Gesundheit ist es sicherlich eine richtige Maßnahme. Je eher alle sich an Regeln halten, desto früher ist es hoffentlich bald wieder in geordneten Bahnen möglich, ein "normales" Leben zu führen.

Wie wirst du dich fit halten?
Ich werde es mit Laufen und Radfahren versuchen.

Warum spielst du in der Ü40 des MTV Treubund Lüneburg?
Wir haben mit der Ü40 im letzten Jahrzehnt viele Erfolge feiern dürfen. Die Gründe auf der Hand bzw. auf dem Platz. Meine Jungs sind immer heiß und hungrig nach Erfolg. Das gefällt mir und macht riesig Spaß. Dass es beim MTV ist, macht es umso schöner, da ich hier auch in der Jugend groß geworden bin.

Wie würdest du dein Team beschreiben?
Super Typen, geile Buffer. Einfach tolle Menschen, mit denen man sehr gerne zusammen ist und kickt.

Wie wichtig ist dir der Teamsport?
Für mich die schönste Art Sport zu treiben. Das werde ich auch meinem Sohn vermitteln. Zusammenhalt und Gemeinschaft sind für mich wichtige Dinge, nicht nur im Sport, auch im Leben.

Jeder Torwart hat einen kleinen an der Waffel – du auch?
Auf jeden Fall. ein wenig bekloppt musst du schon sein. Liegt wohl auch etwas in der Familie.

Schön eine Murmel eingefangen – wie reagierst du?
Kurz ärgern und weiter geht es. Geht die Murmel auf meine Kappe, bügeln es meine Jungs vor mir wieder aus. Fang ich mir eine Murmel aufgrund eines Fehlers einer meiner Mitspieler ein, versuche ich ihn zu puschen, so dass er es abhakt.

Gegenspieler 5 Meter vor dir blank vorm Tor – was denkst du?
Viel Glück und lass dir was einfallen. Leicht wird es für Dich nicht!

Elfmeter gegen dich – was tust du, um den Ball zu halten?
Da haben Keeper wahrscheinlich alle ihr eigenes Ritual. Ich befasse mich nicht mit irgendwelchen Spielerein und Mätzchen. Ich konzentriere mich auf das Duell und versuche den Schützen zu lesen. Bei einigen sieht man es schon am Anlauf, wo er hinschießt. Halten ist dann was anderes.

Dein bisher größter sportlicher Erfolg?
In der Jugend mit der C-Jugend des MTV wurden wir 1986 Dritter in Niedersachsen. Ansonsten erst wieder im Ü-Bereich die Kreismeisterschaften mit dem MTV.

Was kannst du in der Kabine nicht mehr hören?
Anti-HSV-Sprüche - Ansonsten ist alles okay.

Niederlage in letzter Sekunde – wie reagierst du?
Das ist zugegeben lange her. Kann mich kaum erinnern. Die Endrunde zur Kreismeister mit der Ü-40 2019 auf den Sülzwiesen war aber gefühlt eine Niederlage, obwohl wir nicht verloren haben. Das Torverhältnis sprach letztlich für Bleckede/Neetze. Wir hatten es trotz personeller Notlage über den ganzen Mai in eigener Hand, konnten unsere vielen Chancen aber nicht nutzen. Aber das ist eben auch Sport. In unserem Fall auch Jammern auf hohem Niveau, nach vielen erfolgreichen Jahren.

Kannst du auf dem Feld auch ein Stinkstiefel sein?
Ich befürchte ja, glaube aber auch ruhiger geworden zu sein.

Wie fühlt sich der Montag nach einem Spiel an?
Körperlich zwickt es hier und da mal etwas länger als früher. Es ist aber erträglicher, wenn man gewonnen hat.

Welchen Spitznamen hat man dir verpasst – und warum?
Mittlerweile kennen mich viele gar nicht mehr mit richtigem Namen und nur noch mit Spitznamen: Dolo. Den hab ich während meiner Zeit bei der SV Eintracht Mitte der 90ziger bekommen. Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir damals 4-mal Christian im Team – und ohne Schleichwerbung zu machen, es gab und gibt immer noch eine Heparinsalbe, die im zweiten Teil des Namen Ähnlichkeiten mit meinem Nachnamen hat. und schon war Dolo geboren.

Wo trifft man dich in der übrigen Freizeit an?
Durch Corona gerade nirgends. Ich gehe allerdings immer noch gerne mal auf Zwutsch in die City von Lüneburg. Durch die viele Zeit, die ich momentan habe, aber auch auf dem ein oder anderen Spielplatz mit meinem Sohn und meiner Freundin. Es ist sehr schön, die Zeit mit seinem Kind zu verbringen.

Über was kannst du herzhaft lachen?
Kann ich gar nicht genau sagen. Meistens aber über Situationskomik.

Dein Lieblingsspruch?
Nimm Du ihn, ich hab ihn sicher!

Deine Lieblingssendung?
Generell gucke ich alles was mit Sport zu tun hat gerne. Oder auch Paw Patrol mit meinem Sohn.

Welchen Spruch kannst du nicht mehr hören?
Es gibt keinen speziellen Spruch.

Was musst du uns noch mitteilen, worauf die Fußballwelt gewartet hat?
Sorry Leute, ich höre noch nicht auf mit Fußball. Seid stark!