Melina Frey (Thomasburger SV)


Name, Verein, Alter, Position
Melina Frey, Thomasburger SV, 21 Jahre, zentrales Mittelfeld

Wieder rollt nicht der Ball – egal oder richtig nervig?
Richtig nervig. Gerade zu dieser Jahreszeit, weil wir unseren jährlichen Winterzauber vermissen.

Damen Thomasburger SV – welche Bedeutung hat das Team für dich?
Eine große Bedeutung, weil es mir Spaß macht mit den Mädels Fußball zu spielen und auch neben den Platz ist es immer lustig.

Wie würdest du dein Team beschreiben?
Entwicklungsfähig und lustig .

Bisher oft verloren – wie gehst du damit um?
Man gewöhnt sich an alles...

Wie würdest du deinen Spielstil beschreiben?
Viele sagen, dass ich manchmal zu mannschaftsdienlich spiele, anstatt mal selber durchzugehen.

Und wie schaut es mit dem Kopfballspiel aus?
Nächste Frage.

Was kannst du in der Kabine nicht mehr hören?
"Mädels, habt ihr den Schiri gesehen?"

Was muss der Trainer mitbringen, um bei euch anerkannt zu sein?
Den Willen, uns weiter zu entwickeln.

Was war die bisher schönste Kabinenparty?
Nach dem gewonnenen Pokalspiel gegen den damaligen Spitzenreiter.


Infos = Banner anklicken


Was kannst du beim Fußball nicht ertragen?
Hinterhältige Fouls.

Was würdest du gerne als sportlich noch erreichen?
Eine Siegesserie von 2-3 Spielen...

Und worüber kannst du herzhaft lachen?
Über Antonia Menzel.

Was würdest du beim Fußball besser können?
Wieder ehrgeiziger sein.

Tresendienst beim TSV – gerne oder auch Pflicht?
Natürlich gerne, hinterm Tresen ist es immer lustig.

Die ganze Familie im Verein involviert – nur schön oder manchmal zu viel?
Schön, da man immer ein Gesprächsthema hat und es nie langweilig im Verein wird.

Wenn dein Bruder zum Tresen kommt, was denkst du?
Keine Sonderbehandlung!

Was musst du uns noch mitteilen, worauf die Fußballwelt gewartet hat?
Bleibt alle gesund und hoffentlich sehen wir uns bald wieder auf dem Platz.