Niklas Breese (TSV Adendorf) 01.05.20


Niklas, seit Wochen ruht der Ball – wie hältst du dich fit?
Ich hab eine App gefunden mit der ich ein Trainingsprogramm für 12 Wochen durchziehe. Die ist speziell für Fußballer. Das klappt gut.

Ganz ehrlich: Wie oft hast du dich joggend durch den Wald bewegt?
Joggen nur ein paar Mal, aber die App bringt mich sich schon an meine Grenzen. Und momentan ist die Saison ja eh noch weit entfernt.

Schon das eine oder andere kleine Kilo zugelegt?
Bis jetzt noch nicht zum Glück. Aber ich befürchte das geht nicht allen Mitspielern so.

Gibt es bei euch ein digitales Trainingsprogramm oder ruht alles?
Bei und ruht ein gemeinsames Training. Momentan ist jeder sein eigener Coach.

Wie sehr fehlt es gegen den Ball zu treten?
Das fehlt absolut. Einfach mal wieder 90 Minuten rennen bis zum Umfallen, Pässe spielen oder Flanken schlagen. Dieses Gefühl wird unbeschreiblich.

Der Geruch von Rasen, Bratwurst, Schweiß und kalter Limo – spürst du den noch?
Der typische Sonntag fehlt einfach.

Wie sehr fehlen dir die typischen Kabinengespräche?
Momentan vermisse ich alles. Selbst die Leibchen, die ab und zu mal stinken.

Wie sehr fehlen die Mitspieler?
Ich vermisse jeden aus unserem Team. Und will mit allen wieder gegen den Ball treten.

Ist diese große Pause auch eine Chance?
Für die Langzeitverletzten und die, die sich so durchgeschleppt haben mit kleineren Blessuren, kann es ein wunderbarer Neuanfang werden.

Sollte es im August/September mit der alten Saison weitergehen, kann man da überhaupt im Tritt sein?
Ich glaube jeder brennt darauf wieder gegen den Ball treten zu können. Viele Teams werden sich beim Trainingsauftakt die Augen reiben bei den ganzen Spielern, die zurückkommen.

Wären dann überhaupt noch alle Spieler da, weil der eine oder andere wechseln will?
Die Wechsel sind das größte Problem. Ein paar Spielerwechsel sind schon geplant für die neue Saison. Wir würden auch welche verlieren, wenn das Wechselfenster so bleibt.

Wie schwer ist es für die neue Saison zu planen, wann immer die auch steigen soll?
Eine Planung ist momentan unmöglich.

Was gibt es noch zu sagen?
Ich wünsche allen Gesundheit und Glück in dieser einmaligen Zeit.