MTV Treubund Lüneburg II: Hallenkreismeister U17

In der Vorrunde noch Zweiter hinter Eintracht Lüneburg, weil es gegen die SVE nur ein 0:0 und gegen Ilmenautal gar eine Niederlage gab, wurden in der Finalrunde beide Konkurrenten bezwungen und der Titel eingefahren. Dafür gab es aber eine 1:2 Niederlage gegen den anderen Vorrundengruppensieger Heidetal. Vier Siege und fünf Tore reichten aber der zweiten Mannschaft des MTV Treubund zum Kreismeistertitel vor Ilmenautal und Heidetal. Die beiden anderen Lüneburger Vereine Eintracht und VfL wurden Vierter, bzw. Fünfter. Für die JSG Wipperau sprang am Sonntag in Amelinghausen außer einem Törchen nichts raus.


Lüneburger SK: Hallenkreismeister U16

Das Meisterteam des LSK (hinten v. l.): Florian Gerstenkorn, Nick Bensemann, Klaas Meyer, Jesper Detgen, Simon Goede. Vorne v. l.: Arash Abbasi und Tom Fehling.
Fünf Spiele fünf Siege, so der Abschluss für die U16-Junioren des Lüneburger SK in der Halle. Überhaupt gab es für die Lüneburger in 13 Hallenspielen zwölf Siege und nur eine Niederlage. Das 2:3 aus der Halbfinal-Runde gegen JSG Kirch-Westerweyhe/Molzen/Uhlenkickers wurde mit einem 2:0 in der Finalrunde wieder egalisiert und mit fünf Punkten Vorsprung vor der JSG der Hallentitel eingefahren. FC Oldenstedt II wurde Dritter vor TuS Barskamp. Mit drei Punkten belegten die JSG Wriedel/Ebstorf/Barum und Oldenstedt I die beiden letzten Plätze.


Lüneburger SK: Hallenkreismeister U15

Neben den U16- jubelten am Wochenende auch die U15-Junioren des LSK Hansa. Erbstorf II, der ärgste Verfolger, wie sich später rausstellte, startete mit einem 1:1. Der LSK legte gleich mit 5:0 los. Es folgten vier weitere Siege ohne Gegentor. Das letzte Finalspiel gegen Erbstorf II wurde sogar zum Endspiel. Erbstorf musste gewinnen um den LSK noch von der Spitze zu verdrängen. Doch mit 2:0 wurde auch der fünfte Gegner der Lüneburger bezwungen. Hinter Erbstorf folgten drei Teams mit sechs Punkten. TuS Barskamp, JSG Roddau/Bardowick und Ochtmisser SV. FC Heidetal erreichte nur ein Punkt.


VfL Lüneburg: Hallenkreismeister U14

Die Lüneburger starteten mit einem 1:1 gegen JSG Wipperau. Es folgte ein ganz wichtiger 1:0 Sieg gegen Mitfavorit und ärgster Verfolger JSG Scharnebeck/Adendorf I und drei weitere Siege. Darunter ein 4:2 gegen SV Lemgow-Dangenstorf und 4:1 gegen SV Holdenstedt. Am Ende reichten die 13 Punkte vor Scharnebeck/Adendorf I und Wipperau II.

 

Quelle und Bilder: Homepage NFV Kreis Heide Wendland