SV Ilmenau siegt klar gegen Ochtmissen

Der SV Ilmenau hat ganz wichtige Punkte im Sack, kann weiterhin von der Meisterrunde träumen, liegt nur 2 Punkte hinter dem begehrten 5. Platz. Die Mannschaft von Trainer Jan-Henrik war in der Partie gegen den Ochtmisser SV von Anfang an hellwach, Hertting schoss bereits in der 7. Minute das 1:0, Böhm ließ in der 16. Minute das 2:0 folgen. Sperl konnte zwar in der 20. Minute für die Wikinger verkürzen, doch die Freude hielt nur 1 Minute an, dann stellte Unkhoff (22.) den alten Abstand wieder her. Dem nicht genug, Hertting legte mit dem 4:1 noch einen Treffer drauf (36.). In der 2. Halbzeit plätscherte die Partie vor sich hin, den Gästen gelang kein Anschlusstreffer mehr, so dass keine Spannung mehr aufkam.