Anzeige


Saisonrückblick TSV BARDOWICK 2

1. Kreisklasse (Aufstieg) + 7. Platz + 10 Punkte + 9:44 Tore

Anzeige

Interview mit TSV-Trainer Matthias Ravens

Platz 7 Aufstiegsrunde – wie fällt dein Fazit aus?

Im Großen und Ganzen sind wir mit der Platzierung zufrieden. Das Ziel Aufstiegsrunde wurde erreicht. Das war die erste vollständige Herrensaison für viele unserer Spieler.

 

Habt ihr alle Ziele erreicht oder war da noch deutlich Luft nach oben?

Nach Erreichen der Aufstiegsrunde haben wir schon auf die Tabelle geschaut, was noch möglich ist.

Aber die Leistungen in den ersten Spielen in der Aufstiegsrunde haben uns schon auf den Boden der Tatsachen gebracht und uns aufgezeigt, wo unsere Baustellen sind.

 

Tordifferenz: Wie zufrieden bist du damit?

Überhaupt nicht. Wir sind aber auch mit einer sehr, sehr schlechten Tordifferenz in die Aufstiegsrunde gestartet. Aber um es positiv zu sehen: Es kann nur besser werden.

 

Was hat dir besonders an deinem Team imponiert?

Das sie nie aufgegeben. Es gab in der Aufstiegsrunde viele Nackenschläge und dennoch wurde es versucht beim nächste Mal besser zu machen. Aber das ist ein Prozess mit dieser jungen Mannschaft.

 

Und wo siehst du die größte Baustelle?

In der Konstanz. Wir schaffen es bisher nicht unsere Leistung ein komplettes Spiel abzurufen. Durch leichte Fehler und fehlende Kaltschnäuzigkeit bringen wir uns oft um den verdienten Lohn.

 

Hat das Zusammenspiel zwischen Offensive und Defensive funktioniert?

Also unsere Tordifferenz spricht da eine eindeutige Sprache.

 

Standards – wie gefährlich seid ihr gewesen?

Da waren wir so gefährlich, wie ein Vegetarier an der Fleischtheke. 

 

Wie war die Trainingsbeteiligung insgesamt?

In der Hinrunde war sie zufriedenstellend. In der Aufstiegsrunde nach den ersten Ergebnissen und auftretenden Corona-Fällen ließ diese leider spürbar nach.

 

Wie sehr hat euch Corona im Saisonverlauf zugesetzt?

In der Aufstiegsrunde hat uns das schon etwas zugesetzt. 

 

Hatte die Rückrunde für einige Teams zu schnell einen Testspielcharakter?

Also für uns nicht. Denn wir konnten uns mit den besten Mannschaften aus der 1. Kreisklasse messen und wurde aufgezeigt, wo unsere größten Baustellen sind.

 

Wie siehst du das Niveau der Liga insgesamt?

Man merkte schon am Anfang, das alle Mannschaften wieder in den Rhythmus finden mussten. Da waren die Spiele schon sehr zerfahren. Aber das Niveau wurde dann von Spiel zu Spiel besser.

 

Welches Spiel hat dir am meisten gefallen – und warum?

Das Rückspiel gegen Neuhaus. Da haben wir über 90 Minuten das Spiel größtenteils dominiert und sehr ruhig gespielt und souverän gewonnen.

 

Und welches Spiel hat richtig weh getan – und warum?

Ganz klar das Rückspiel gegen LSV. Eine zweistellige Niederlage möchte keiner erleben. Das tat weh. 

 

Welche Teams haben dich in der Liga überrascht?

Brietlingen hat mich in der Aufstiegsrunde schon  überrascht. Sie haben keine überragenden Einzelspieler. Aber da sieht man mal was mit der richtigen Einstellung und Teamspirit möglich ist.

 

Was ist dein größter Wunsch für die kommende Serie?

Das alle gesund bleiben.