Standpunkt: So sieht es beim TSV Bardowick aus


Stand: 7. Februar 2021

Interview mit TSV-Trainer Roman Razza
Eigentlich ist jetzt die Zeit, um die Planungen für die kommende Serie zu gestalten - ist das derzeit möglich?
Absolut - generell planen wir den Kader für die nächste Saison zu großen Teilen immer in der Winterpause, führen dort die Gespräche mit unseren Spielern. Bedingt durch Corona finden diese Gespräche aktuell im Videocall von zuhause statt.

Wie ist die Resonanz der Spieler bisher, was die kommende Serie angeht?
Sehr gut - wir haben bereits 19 Zusagen aus dem aktuellen Kader. Als Verein möchten wir nachhaltige Strukturen schaffen, die uns als erste Adresse für entwicklungsfähige Spieler etablieren. Hierbei werden vor allem perspektivisch sportliche Rahmenbedingungen geschaffen, die (jungen) Spielern ein optimales Umfeld für ihre Entwicklung bieten.

Haben Spieler in der Winterpause aufgehört?
Kevin Hübner legt bis Sommer eine Pause ein - die schwerwiegende Knieverletzung benötigt einfach Zeit. Kevin bleibt uns allerdings als Teammitglied erhalten, sodass wir uns regelmäßig sehen (zu Spieltagen, Mannschaftsabenden, etc.).

Gibt es sogar Winterneuzugänge?
Nein.

Wird es Spieler geben, die am Ende der Serie auf jeden Fall aufhören oder gehen?
Nein, möchten wir den gesamten Kader mit in die neue Saison nehmen.

Konntet ihr schon neue Spieler für euch gewinnen?
Nein, aber wir sind mit potenziellen Neuzugängen im Austausch. Unser Funktionsteam soll ebenfalls wachsen, sodass wir uns auf Ebene der sportlichen Leistungsfähigkeit weiterentwickeln können.

Ist die Trainerfrage geklärt, auch die des Cotrainers und Betreuers?
Die Trainerfrage ist geklärt - ich bleibe bis mindestens Sommer 2022. Carsten Ahrens als Co-Trainer und Karl Heinz Krappel als Betreuer bleiben ebenfalls an Bord. Unser Torwarttrainer Kai Strasburger hört nach 2 Jahren leider auf. In dieser Saison stellen wir ein Torwarttrio mit einem Altersdurchschnitt von 19 Jahren - auch ein großer Verdienst von Kai, vielen Dank! Im gleichen Zuge können wir mitteilen, dass wir uns ab der Saison 2021/2022 mit Marko Menke auf Posten des Torwarttrainers aufstellen werden - herzlich willkommen! Philipp Brammer ist stolzer Vater einer zweiten Tochter geworden, demnach liegen seine Prioritäten aktuell in der Familie - wir hoffen Philipp macht weiter! Kevin Ahlfeld hat zu Beginn dieser Saison, aufgrund schwerwiegender Knieverletzungen, seine aktive Laufbahn für beendet erklärt - Kevin bleibt uns erhalten und bringt sich verstärkt im Bereich Sponsoring und Kommunikation/Medien mit ein.


Infos = Banner anklicken


Spürst du derzeit eine gewisse Lustlosigkeit zum Thema Fußball bei den Spielern, weil gar nichts geht?
Nein, anders gesagt, die Spieler haben eine große Vorfreude irgendwann mal wieder auf den Platz zu dürfen - zu trainieren, zu spielen, einen Gemeinsinn zu leben. Wir im Trainerteam versuchen Abwechslung in die momentane Situation zu bringen.

Hat dein Team einen Trainingsplan bekommen, um sich fit zu halten?
Ja - ich bin kein Freund von Eigenverantwortung! Die Jungs haben den gesamten Dezember und Teile im Januar frei bekommen - eine klassische Winterpause. Seit Mitte Januar halten wir uns mit Laufplänen/Laufgruppen und kleinen Challenge´s fit. Die Spieler bekommen dazu wöchentliche Pläne - mit Zielen und persönlichen Vorgaben. In den Challenge´s müssen die Spieler kleine virtuelle Treffen vereinbaren und körperliche Übungen durchführen, als Beispiel Liegestütze - "Wer schafft die meisten?“. Zur Abwechslung führen wir zeitweise wöchentliches Onlinetraining durch - die Spieler trainieren vor dem Bildschirm gemeinsam unter Anleitung. Demnach stehen wir alle im stetigen Kontakt miteinander und haben auch Abwechslung im zuweilen eintönigen Alltag.

Wie schwer ist es bei dieser langen Pause engen Kontakt zu den Spielern zu halten?
Anspruchsvoll, aber machbar. Mit vielen meiner Spieler stehe ich in Kontakt, schon alleine durch die Laufpläne und die virtuellen Treffen. Die Gespräche bezüglich der nächsten Saison dauern gerne mal mehrere Stunden, sodass ich stets über den aktuellen Stand - ob privat, beruflich und sportlich - informiert bin. Ich pflege einen regen Austausch mit meinen Spielern, so teilen wir Gedankengänge, Einschätzungen und Meinungen gerne miteinander aus.

Wann glaubst du, wird der Ball mal wieder rollen?
Generell wünsche ich mir, dass Corona mittelfristig einen kleineren Raum einnimmt, demnach der Fußball auch wieder in seiner Art und Weise ausgelebt werden kann - mit Zuschauern, in Umkleidekabinen, mit persönlichem Handschlag und vielen Stunden in Gemeinschaft.

Andere Infos rund um Team und Verein?
Danke - an alle Unterstützer*innen, die Teilhabe an unserem Spendenlauf genommen haben. Die Grundschule Bardowick, aber vor allem den Kindern konnte damit eine sehr große Freude gemacht werden!

Was gibt es noch zu sagen?
Bleibt gesund!