Standpunkt: So sieht es beim TSV Gellersen aus


Stand: 8. Februar 2021

Interview mit TSV-Trainer Sven Kathmann
Eigentlich ist jetzt die Zeit, um die Planungen für die kommende Serie zu gestalten – ist das derzeit möglich?
Auf jeden Fall.

Wie ist die Resonanz der Spieler bisher, was die kommende Serie angeht?
Wie in jeder Saison um die Zeit. Beruf, Familie und sportliche Perspektive müssen teilweise ausgelotet werden. Jemand der mit Fußball aufhören will, weil er die Lockdownphase besser findet als mit seinen Kameraden dem runden Leder hinterherzulaufen, haben wir noch nicht.

Haben Spieler in der Winterpause aufgehört?
Nein.

Gibt es sogar Winterneuzugänge?
Ja, nähere Infos folgen zeitnah.
Anmerkung: Mevlan Baran vom VfL Lüneburg hat sich dem Team angeschlossen.

Wird es Spieler geben, die am Ende der Serie auf jeden Fall aufhören oder gehen?
Ede Wulf wird seine Schuhe in der ersten Herren an den Nagel hängen.

Konntet ihr schon neue Spieler für euch gewinnen?
In der jetzigen Phase gibt es noch keine konkreten Zusagen.

Ist die Trainerfrage geklärt, auch die des Cotrainers und Betreuers?
Das Trio Infernale mit Andy Vogel, Jonas Griesche und mir bleibt bestehen.


Infos = Banner anklicken


Spürst du derzeit eine gewisse Lustlosigkeit zum Thema Fußball bei den Spielern, weil gar nichts geht?
Es ist eine Mischung aus allem. Allerdings spielt uns auch die aktuelle Wetterlage in die Karten. Fußballer sind nicht für die Halle und die Monate Januar und Februar gemacht. Wenn die Sonne wieder scheint und der Rasen schön grün ist, dann wird es auch jedem Fußballer wieder im großen Zeh kribbeln.

Hat dein Team einen Trainingsplan bekommen, um sich fit zu halten?
Nur bis Anfang Dezember gab es klare Vorgaben. Aktuell setzen wir auf Eigenverantwortung.

Wie schwer ist es bei dieser langen Pause engen Kontakt zu den Spielern zu halten?
Sehr.

Wann glaubst du, wird der Ball mal wieder rollen?
Glauben? Es geht um eine realistische Bewertung. Der Stufenplan der Landesregierung ist eindeutig und bis dahin wird und darf auch nichts passieren. Lieber jetzt ein paar Wochen länger durchhalten und am Ende etwas mehr Normalität haben, als zu früh zu lockern um dann wieder eine Rolle rückwärts zu machen. Was mich allerdings sehr wundert, ist die Einschätzung einiger Funktionäre bezüglich der möglichen Vorbereitungszeit. Aber das ist ein anderes Thema.

Andere Infos rund um Team und Verein?
Wir bedanken uns recht herzlich bei der Firma Willenbockel für die Ausstattung mit neuen Hoddies.

Was gibt es noch zu sagen?
Gesund bleiben!