Anzeige


Anzeige


Interview mit TSV-Trainer Matthias Ravens

Niederlage in Hohnstorf - dein Fazit?

Es war ein Spiel auf Augenhöhe und wir hätten auf jeden Fall ein Unentschieden verdient gehabt. Aber zurzeit machen wir unsere Chancen nicht rein und durch individuelle Fehler bekommen wir gerade unsere Gegentore.

 

Fehlt dem Team derzeit etwas an Frische oder Alternativen? 

Durch Verletzungen und Erkrankungen ist der Kader zurzeit schon etwas ausgedünnt, aber das soll nicht als Ausrede dienen für die letzten Ergebnisse. Das Trainerteam wurde vor Kurzem verstärkt, wodurch neue Frische grade rein kommt.

 

Wie schwer ist es derzeit Konstanz in die Leistungen zu bringen? 

Zurzeit sehr schwer. Das ist auch der größte Hebel an dem wir spätestens in der Vorbereitung auf die Rückrunde ansetzen wollen. Denn nur mit Kontinuität werden wir mittelfristig Erfolg haben.

 

Hat das Team auch ein wenig seine Grenzen erreicht oder ist da noch viel Luft nach oben? 

Das Team ist jung und wissbegierig und hat noch lange nicht seine Grenzen erreicht.

 

23 Punkte auf dem Konto - wie zufrieden bist du damit? 

Wir sind mit der Ausbeute nicht zufrieden. Wir haben uns schon ein paar Pünktchen mehr ausgerechnet. Jeder Punkt muss halt hart erarbeitet werden. Und das ist auch die Devise für die nächsten Spiele.

 

Was ist in dieser Serie noch realistisch für euch drin? 

Wir wollen die Rückrunde auf jeden Fall erfolgreicher gestalten als die Hinrunde und möchten in der Tabelle noch ein paar Plätze nach oben klettern.

 

Nun der VfL Bleckede - was für ein Gegner kommt da auf euch zu? 

Der souveräne Spitzenreiter kommt mit breiter Brust und vielen Fans am Sonntag zu uns. Wir haben nichts zu verlieren und freuen uns auf das Spiel.

 

Wie sind die Erinnerungen an das Hinspiel? 

Wir haben ein gutes Spiel in Bleckede abgeliefert und haben leider verpasst den Deckel drauf zumachen. Bleckede hat das kurz vor Schluss bestraft.

 

Läuft es auf eine Abwehrschlacht hinaus? 

Wir werden uns nicht hinten rein stellen. Das ist nicht unsere Mentalität.

 

Wäre 1 Punkt in dieser Situation ein Erfolg oder zu wenig? 

Wir werden Sonntag alles geben und es Bleckede so schwer wie möglich machen und schauen was am Ende bei rauskommt.

 

Wer wird auf keinen Fall dabei sein? 

Alexander Nispel, Robin Wolter, Bjarne Bartmann, Raphael Ludwig, Daniel Kuszkiewicz und Phillip Schulz fallen verletzungsbedingt aus. Dazu werden uns weitere 2 bis 3 andere Spieler nicht zur Verfügung stehen. 

 

Was gibt es noch zu sagen? 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter für Ihr Engagement und Ihren Einsatz bedanken. Und würde mir wünschen, dass Sie mehr Anerkennung und Respekt erhalten von den Spielern, Trainern und Zuschauern.