Anzeige


Anzeige

Interview mit Bleckede-Trainer Marco Dierks
30 Siege in Folge - wie stolz macht euch das?
Tatsächlich ist das ein bisschen unwirklich. 30 Siege in Folge ist der Wahnsinn! Normalerweise hat man immer mal ein Spiel dazwischen, das man unglücklicherweise verliert oder mal ein Unentschieden. Zuerst dachte ich, die Serie wäre eine Last. Aber meine Jungs haben einfach Bock die Serie so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Das eine Niederlage kommt ist klar, aber das Gefühl ist schon der Wahnsinn aktuell!

Wie groß ist die Euphorie rund um den Klub?
Die halten wir bewusst niedrig. Diese Saison ist als Eingewöhnung kommuniziert. Wir haben unser Augenmerk auch auf unsere 2. Herren gelegt. Wir brauchen einen guten und gesunden Unterbau und haben dort mit Raphael Buchholz genau den richtigen Trainer. Wir wollen etwas Nachhaltiges aufbauen und brauche dementsprechend auch unsere 2. Herren!

Was zeichnet das Team derzeit am meisten aus?
Neben unsere unglaublichen Gier Spiele zu gewinnen, ist es auch die mannschaftliche Geschlossenheit. Ich habe immer gesagt, dass mir egal ist, wer am Wochenende fehlt. Mir ist wichtig welche Spieler uns als Trainerteam zur Verfügung stehen. Wir sind mit 11 Spielern aus der 1. Herren nach Erbstorf gereist und haben draußen noch Spieler aus der 2. Herren gehabt, die vorher selbst noch ein Spiel hatten. All das wusste Erbstorf und konnte trotzdem nicht verhindern, dass wir unser Spiel durchziehen. Ganz im Gegenteil! Wir haben uns in einen Rausch gespielt und haben Erbstorf durch unsere Robustheit gerade in der 2. Halbzeit nicht ins Spiel kommen lassen.

6 Treffer gefangen - besser geht es kaum, oder?
Alle meinen immer unsere Schwäche in unserem Defensivverbund zu erkennen. Tatsächlich sehe ich unsere Defensive als absoluten Vorteil für unsere Spielausrichtung.

Gibt es überhaupt einen Grund zur Kritik?
Kritik nicht, aber es gibt immer Verbesserungspunkte!

Jetzt Ilmenau 2 - was für ein Gegner kommt da auf euch zu?
Ilmenau 2 ist vermutlich nicht so gestartet wie sie es sich das vorgestellt hatten. Allerdings kommen mittlerweile ein paar Leistungsträger zurück in den Kader, von daher ist Ilmenau schwer auszurechnen.

Von was für eine Partie gehst du aus?
Tatsächlich glaube ich, dass das Spiel taktisch geprägt sein wird.

Wer wird auf keinen Fall dabei sein können?
Zum vorherigen Spiel in Erbstorf fallen noch Kutzki und Dierks (beide Urlaub aus). Zudem ist die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch, dass jemand aus unserem Lazarett zum Wochenende zurückkommt. Wir greifen da auf unsere 2. Herren zurück und ziehen einige Akteure hoch.


Was gibt es noch zu sagen?
Ich finde es gut wenn Vereine von außen unterstützt werden. Das macht so ein Spiel aus und bringt nochmal ordentlich Würze rein. Aber Spieler 90 Minuten von außen zu beleidigen, das gehört nicht auf unsere Sportplätze. Wir hatten das bisher 3-mal und jedes Mal ist man wieder auf das Neue schockiert, was sich so in einigen Köpfen abspielt…