Anzeige


Anzeige

Interview mit MTV-Trainer Stefan Frehse

8 Punkte auf dem Konto - wie siehst du die Ausbeute?

Die ist nicht berauschend aber spiegelt das wider, was wir bisher geleistet haben.

 

19:16 Tore - stimmt die Bilanz zwischen Offensive und Defensive?

Das ist ein großes Problem bei uns, dass wir uns zu viele und auch zu billige Gegentore einfangen. Wenn du ständig 2-3 Gegentore kriegst, wird es schwierig zu punkten. 

 

Wie sehr musst du den Kader von Spieltag zu Spieltag verändern?

Gerade in den ersten Saisonspielen war das schon extrem. Zuletzt hat es sich etwas gebessert, wobei wir aus diversen Gründen immer noch jede Woche mehrere wichtige Spieler ersetzen müssen. Damit wird defensive Stabilität dann auch ein Stück weit zum Wunschtraum.

 

Was hat sich in eurem Spiel am meisten positiv entwickelt?

In der Struktur und Entscheidungsfindung beim Spiel nach Vorne machen wir schon das ein oder andere ganz vernünftig.

 

Wie schwer fällt es euch, wenn ihr das Spiel machen müsst?

Das kommt uns i.d.R. entgegen und ist daher auch Teil unserer Spielidee, den Ball haben zu wollen. Trotz Luft nach oben sehe ich da keine akute Baustelle.

 

Blick auf die Tabelle - wie schätzt du die Lage ein?

Die Tabelle hat zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht viel Aussagekraft aber sie macht uns deutlich, dass wir in den nächsten Wochen dringend Punkte einsammeln müssen! 

 

Wo siehst du noch am meisten Luft nach oben?

Im geschlossenen Abwehrverhalten.

 

Jetzt Scharnebeck 2 - was für ein Gegner kommt da auf euch zu?

Eine homogene Truppe, die sich zuletzt in guter Form gezeigt hat.

 

Von was für eine Partie gehst du aus?

Ich erwarte eine intensive Partie, die mit Sicherheit nicht 0:0 ausgehen wird.

 

Wer wird auf keinen Fall dabei sein können?

Stand jetzt fehlen durch Krankheit, Urlaub und Verletzung 6 Spieler, mal gucken was sich im Laufe der Woche noch ergibt.