Neetze II : Soderstorf (So., 13:00)



Interview mit TuS-Trainer Andreas Trilk

Wieviel Freude bereitet dir derzeit dein Team?

Das Team bereitet mir viel Freude, was ich nicht an Ergebnissen oder Platzierungen fest mache. Wir haben ne super Trainingsbeteiligung die Jungs verstehen sich untereinander gut und ganz neu wurde die "Duschdisco" erfunden. Es für uns alle ein angenehmes Miteinander. Natürlich gibt es auch mal Reibungspunkte, aber so ist es in einem Team mit vielen verschiedenen Charakteren.

 

Spielt ihr derzeit am Limit – oder ist noch Luft nach oben?

Nein, am Limit sind wir noch lange nicht, wir entwickeln uns immer ein Stück weiter und wollen uns verbessern. Wie weit jeder Einzelne will, liegt aber an ihm selbst.

 

Was gefällt dir noch nicht an eurem Spiel?

Schwer zu beantworten, als Trainer sieht man immer etwas was einem nicht gefällt. Aber daran arbeiten wir im Training. 

 

Was würde das Erreichen der Meisterrunde für einen Wert für euch haben?

Die Meisterrunde ist mittlerweile das Ziel und hat dementsprechend auch einen hohen Stellenwert für uns. Nach der holprigen Vorbereitung, diversen Unruhen und der verdienten Niederlage im ersten Saisonspiel, sind wir jetzt aber gut dabei.

 

Wie eng wird der Kampf um die begehrten Plätze?

Wer sich die Tabelle anschaut, sieht wie knapp es in unserer Staffel zugeht. Ein Team wird es treffen, ich bin aber guter Dinge, dass wir es nicht sein werden.

 

Nun Soderstorf – was für einen Gegner erwartet ihr?

Meiner Meinung nach ein sehr starkes Team. Man sieht jedes Jahr eine Weiterentwicklung, was für die Trainerarbeit spricht. Das erste Duell konnten wir zwar gewinnen, aber das MTV-Team habt uns viel abverlangt. Gerade mit 2 Spieler weniger waren sie bald gefährlicher als mit 11 Mann.

 

Offenes Visier, um einen direkten Konkurrenten auf Distanz zu halten?

Grundsätzlich will ich jedes Spiel gewinnen, egal ob direkter Konkurrent oder tabellarisch weit voneinander entfernt. Alle Zuschauer können sich aber sicher auf ein interessantes und spannendes Spiel freuen.

 

Was stimmt optimistisch, dass ihr am Ende etwas Zählbares holt?

Ich kenne mein Team und bin überzeugt, dass es das Spiel rocken wird. Wenn jeder alles gibt und sich komplett aufreibt, dann werde ich sehr zufrieden sein.

 

Wer wird auf keinen Fall spielen können?

Bjarne Gustafsen (Kreuzbandriss), Nick Jurisch (Prellung/Bluterguss/Zerrung rechtes Bein) werden nicht dabei sein.

 

Andere Infos rund um Team/Verein?

Wir haben letzte Woche ein großes Paket mit 50 Einwegkühlpäcks von Marsha Sander-Grochowski und Guido Grochowski von der Fleischerei Grochowski aus Holzen gesponsert bekommen. Im Namen der 2ten Herren vielen Dank.