TuS Barendorf II – MTV Wittorf (Sonntag, 13:00)

Interview mit TuS-Trainer Roland Lienke
Roland, Sieg in Artlenburg – deine kurze Einschätzung?
Licht und Schatten, in der ersten Hälfte haben wir Gegner und Ball gut laufen lassen, verdient geführt, noch einige Hochkaräter liegen lassen und zwei, aus meiner Sicht, reguläre Tore aberkannt bekommen, um dann Anfang der zweiten Hälfte komplett alles vermissen zu lassen, was uns vorher noch ausgezeichnet hat. Wenn du dann, nach dem gerechten Ausgleich, von Artlenburg, noch einen Elfmeter verschießt, darfst du dich normalerweise auch nicht beschweren, wenn du dann bedröppelt nach Hause fährst. Um o glücklicher waren wir, kurz vor Schluss, mit großer Moral der Truppe doch noch das Spiel für uns entscheiden zu können.


12 Punkte auf dem Konto – Grund zum Jubeln oder mehr erwartet?
12 Punkte sind ein solider, jedoch kein herausragender Start. Für unser Ziel, Platz 6 zu bestätigen, ist es ein Schritt in die richtige Richtung.


14 Buden gemacht – zufrieden oder viele Chancen verballert?
Wir können mit 14 Butzen schon zufrieden sein, mit 2 Toren im Schnitt pro Spiel, ist unsere Offensive auf jeden Fall eine unserer Stärken. Wir sind uns aber auch bewusst, dass wir mit mehr Effizienz vor der Kiste, in der Tabelle höher stehen könnten.


Was hat sich am meisten positiv entwickelt?
Knifflig, jedoch sticht dieses Jahr besonders die Breite unseres Kaders heraus. Damit sind wir in den Spielen flexibler und können uns durch den Konkurrenzkampf gegenseitig pushen und verbessern.



Wie groß sind die Schritte, die die 2. Herren in den vergangenen Jahren gemacht hat?
Wir machen immer wieder kleine Schritte, viel entscheidender dabei ist jedoch, dass wir diese Schritte in die richtige Richtung machen, nach vorne.


Wo siehst du noch am meisten Luft nach oben?
Deutlich steigern, können wir, wie bereits angesprochen, die Chancenverwertung. Generell können wir noch viel effizienter angreifen, verteidigen, überhaupt präziser Fußball spielen.


Geht da realistisch gesehen noch etwas in Richtung Tabellenspitze?
Wenn wir es schaffen unsere Spielidee durchzusetzen, ist für uns noch alles möglich. Jedoch machen wir uns derzeit darüber keine Gedanken, wir denken von Spiel zu Spiel.


Nun der MTV Wittorf – wie schätzt du den Gegner ein?
Wittorf hat diese Saison einfach einen unglücklichen Start erwischt. Unsere vergangenen Spiele waren immer ein knapper Kampf bis zum Schluss. Noch dazu haben sie jetzt einen neuen Trainer, was sie für uns noch unberechenbarer macht.


Ein Spiel, in dem man nur verlieren kann, oder?
Keineswegs, wenn wir unsere Leistung der letzten Spiele bestätigen können, wird uns das nicht nur in der Tabelle, sondern vor  allem auch uns als Mannschaft voranbringen.


Wie schaut es vom Kader her aus?
Wir haben einige Spieler die ausfallen, dennoch können wir dank der Kaderbreite eine gute Truppe auf den Platz bringen.


Andere Infos rund um Team/Verein?
Von der gesamten Mannschaft noch einmal herzlichen Glückwunsch an Timo und Sabrina, zur Geburt des zweiten Kindes! Alles Gute an euch vier!