BEZIRKSLIGA Staffel 1

Bodenteich : Vastorf 2:2 (0:0)

Vastorfs Christoph Ortmann: „Ich weiß gar nicht, ob ich mich ärgern soll oder zufrieden sein sollte… Wir hatten kurzfristig zwei Ausfälle zu beklagen, aber trotzdem stand ein gutes Team auf dem Platz. Wir wollten das Spiel schon in der 1. Halbzeit für uns entscheiden, da bei Bodenteich auch einige Spieler fehlten – und dann verteilen wir leider zwei Geschenke. Beim ersten Gegentor laufen wir nach einem Ballverlust in einen Konter, bekommen das 2. Gegentor nach einem unnötigen Elfmeter. Aber wir schafften auch zwei Mal den Ausgleich, dazu hatte Kliche in der 90. Minute den Siegtreffer auf dem Fuß, aber sein Schuss aus 17 Metern ging leider drei Meter über den Kasten. Das Ergebnis ist unterm Strich schon ärgerlich, hier war heute deutlich mehr drin!“

Tore

1:0 Lüske (48.)

1:1 Zeiour (72.)

2:1 Winter (77.)

2:2 Mansour (83.)

 

Barendorf : Suderburg 0:1 (0:1)

Barendorf-Trainer Bruno Schleiss: „Ein sehr gutes Spiel meiner Jungs! Wir gehen heute unverdienterweise als Verlierer, aber mit erhobenen Köpfe vom Platz. Das Gegentor entstand durch eine Elfmeterentscheidung, die in meinen Augen sehr strittig war, dennoch Haken drunter. Wir haben uns als Einheit präsentiert, haben Fußball gespielt und vor allem wieder gezeigt, was wir als Mannschaft können. Ich bin persönlich mir der Leistung super zufrieden, die auf die kommende Woche eine Menge Mut und Hoffnung macht. Bester Mann bei uns war heute Erik Soetebeer.“

Tor

0:1 Schenk (30.) per Elfmeter

 

Wendisch : Römstedt 1:4 (1:1)

Wendischs Schelle Assenheimer: „Von den 26 Mann der eigentlichen 1. Herren waren heute nur 12 Mann da! Unsere 2. Herren hat uns mit 5 Mann unterstützt – dafür haben es die Jungs heute grandios gemacht! Wir haben ja sogar 1:0 geführt, standen tief und haben super verteidigt. Klar, Römstedt hatte mehr vom Spiel, aber wir haben ihnen das Leben richtig schwer gemacht. Leider haben wir dann drei Geschenke verteilt: Erst ein unnötiger Elfmeter, dann ein Rückpass, der nicht wirklich ankam und eine unglückliche Aktion, als unserem Spieler Wendt der Ball an das Knie sprang. Dazu spielte Römstedt einen blitzsauberen Konter zum 1:2. Unterm Strich bleibt aber, dass die Jungs aufopferungsvoll gekämpft haben, jeder hat sich reingehauen – diese Leistung war absolut okay!“

Tore

1:0 Azzalini (36.)

1:1 Tutas (44.)

1.2 Tutas (63.)

1:3 Schulz (75.)

1:4 ET



BEZIRKSLIGA Staffel 2

Scharnebeck : Bardowick 0:3 (0:1)

SVS-Trainer Carsten Lorenzen: „In der 1. Halbzeit fehlte uns etwas der Zugriff, wir mussten sehr tief stehe, was wir eigentlich gar nicht wollten. So war es sehr schwer für uns nach vorne zu kommen, die Bälle waren immer wieder schnell weg. Bardowick hatte mehr Spielanteile, aber das war ja auch irgendwo klar. Aber außer dem fragwürdigen Elfmeter haben wir nichts zugelassen. Nach der Pause war Bardowick direkt da und effektive, konnte das 0:2 erzielen. Aber dann haben wir uns aufgerappelt, hatten 20 Minuten lang eine Druckphase und mindestens 4 gute Chancen – der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Wir haben dann aufgemacht, haben uns das 0:3 gefangen, aber das war auch egal. Mein Fazit: Bardowick war heute vor dem Tor sehr effektiv, sie hatten auch mehr vom Spiel und haben hier verdient gewonnen!“

Tore

0:1 Schneider (13.) per Elfmeter

0:2 Schreyer (50.)

0:3 Lazo-Garcia (88.)