American Football: Der Dämpfer zur richtigen Zeit?

Die Lüneburg Razorbacks kehren mit einer überraschenden 28:21-Niederlage von den Hamburg Blue Devils Prospects zurück. Die Gastgeber haben sich sehr gut auf das Spiel vorbereitet und der Stachel der Enttäuschung nach der 8:53 Niederlage bei den Razorbacks saß sehr tief.

Die Offense der Razorbacks kam nicht in Gang und die Verteidigung konnte in diesem Spiel nicht die Kohlen aus dem Feuer holen.

In den verbleibenden Saison Spielen, jeweils zu Hause, gegen den Tabellen Dritten Schwarzenbek Wolves (22.9.) und den Tabellen Zweiten Hamburg Huskies 2 (6.10.) haben die Razorbacks weiterhin es in eigener Hand die Tabellenführung zu verteidigen.

Die Punkte für die Razorbacks erzielten Kevin Czichi (6), Marc Kowoll (6) und Maximilian Willens (6 Defense TD) sowie Ernst - Otto Rieck (2) und Nils Steiner (1).