Anzeige



Anzeige


Das Topspiel der Regionalliga zwischen dem Lüneburger SK und Spitzenreiter VfB Oldenburg, das für kommenden Sonntag im Neetzer Jahnstadion angesetzt war, ist abgesagt worden.

„Der VfB hat uns heute informiert, dass es einen fünften positiven Corona-Test im Oldenburger Team gegeben hat. Damit hat der VfB keine 15 einsatzfähigen Spieler mehr und der NFV hat das Spiel abgesetzt“, teilt LSK-Ligaobmann Thomas Wiebe mit. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Damit kann der LSK in den „Englischen Wochen“ mit sieben Spielen in drei Wochen am Sonntag eine Verschnaufpause einlegen. Am morgigen Mittwoch um 19 Uhr steht das Nachholspiel gegen den SSV Jeddeloh an. Diese Partie wird unter Flutlicht auf dem B-Platz des Neetzer Jahnstadions ausgetragen. Weiter geht es für den LSK am Mittwoch, 29. September, um 19 Uhr mit dem Nachholspiel bei Werder Bremen II.

„Die bereits online gekauften Karten für das Oldenburg-Spiel behalten ihre Gültigkeit für die Nachholbegegnung“, sagt LSK-Schatzmeister Henning Constien, „wer lieber sein Geld erstattet bekommen möchte, kann uns das über den LSK-Ticketshop mitteilen, wir überweisen dann zurück.“