Anzeige


Anzeige


Stand des Interviews: 8. Juni ´24

Welche Schulnote gibst du deinem Team diese Saison?

Ich denke, dass wir eine ordentliche Saison gespielt haben und damit im Großen und Ganzem zufrieden sein können und sollten. Gerade nach den letzten zwei Jahren war es uns sehr wichtig, der Mannschaft und dem Verein wieder neues Leben einzuhauchen, die Talfahrt zu stoppen und zu zeigen, dass Fußball Spaß machen kann und muss.

 

Wie zufrieden bist du mit der Platzierung?

Wir sind Vizemeister geworden und haben die meisten Tore geschossen, dazu haben wir die wenigsten Gegentore, nach Verden, kassiert. Deswegen ist die Platzierung der Lohn harter Arbeit und absolut verdient. Kompliment ans Team!

 

War deutlich mehr drin oder alles im Rahmen?

Es wären sicherlich ein paar Punkte mehr drinnen gewesen, ebenso ein paar Gegentore weniger oder ein paar mehr geschossene Tore. Eine bessere Platzierung hingegen war diese Saison nicht möglich, dafür war der FC Verden einfach zu stark. Deswegen ist alles im Rahmen, um die Frage auch treffend zu beantworten.

 

War die Hin- oder Rückrunde deutlich besser?

Alles in allem war das Jahr 2024 schon sehr stark. Bei dem Programm was wir zu absolvieren hatten, gepaart mit der dünnen Personaldecke, waren die meisten Ergebnisse und Leistungen schon echt beeindruckend. Ein enormer Kraftakt von allen Beteiligten, davor kann ich nur meinen Hut ziehen. Prinzipiell sind wir aber mit der Entwicklung über die gesamte Saison sehr zufrieden, darauf lässt sich weiter aufbauen.

 

Was hat dir am Auftreten deines Teams am besten gefallen?

Die Widerstandsfähigkeit! Gab es einen Rückschlag in Form von Gegentoren, Verletzungen, Niederlagen o.ä. - die Mannschaft ist immer wieder aufgestanden und hat dagegen an gekämpft - daran erkennt man dann den Charakter einer Mannschaft, so stelle ich mir ein Team vor!

 

Wo siehst du die größte Baustelle des Teams – oder lief alles glatt?

Die größte Baustelle war der Konkurrenzkampf innerhalb des Teams. Auf Grund von Spielerausfällen (z.B. durch Langzeit-Verletzungen) konnten wir oftmals eher weniger auf Leistungsschwankungen reagieren oder mussten angeschlagene Spieler spielen lassen. Eine weitere Baustelle besteht auch bei den Kabinenpartys nach gewonnenen Spielen, da haben wir noch sehr viel Luft nach nach oben und sollten wir unbedingt dran arbeiten!

 

Wie zufrieden bist du mit der Trefferquote?

Wir haben noch Luft nach oben!

 

Und wie siehst du die Anzahl der Gegentore?

Im Durchschnitt ein Gegentor pro Spiel, das ist für Platz Zwei in Ordnung.

 

Welche Partie hat dir am meisten Freude gemacht?

Den Saisonauftakt beim TSV Bardowick werde ich lange in Erinnerung behalten. Ein tolles Spiel mit einem schönen Ergebnis, zudem war es mein erstes Punktspiel als Trainer vom LSK.

 

Und welches Spiel ist in keiner guter Erinnerung geblieben?

Das Hinspiel beim FC Verden. Unsere schlechteste Saisonleistung!

 

Welche Teams haben dich in der Spielklasse am meisten überrascht – in beide Richtungen?

Da könnte man jetzt sehr lange ausholen und einiges zu sagen. Aber um es kurz zu halten: Der FC Verden war über die gesamte Saison super souverän und ist absolut verdient in die Oberliga aufgestiegen. In der Rückrunde hat der MTV Treubund sehr stark gespielt und steht zurecht sehr weit oben in der Tabelle. Überrascht im negativen Sinne haben mich Drochtersen/A II und deren Auffassungen von sportlichem Wettkampf, sowie Aussagen von Sportlern, Vereinsoffiziellen oder sogar Angehörigen im Social-Media-Bereich über weniger sportliche Bereiche. So etwas kannte ich aus dem Amateurfußball nicht und so etwas gehört für mich nicht zu diesem tollen Sport!

 

Wie siehst du die Stärke der Liga insgesamt?

Die Liga ist sehr ausgeglichen, jeder kann jeden schlagen. Deswegen muss man (fast) immer an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit gehen, um etwas Zählbares aus den Spielen mitzunehmen.

 

Wer wird in der kommenden Saison auf keinen Fall mehr dabei sein?

Mert Akkus (TuS Dassendorf), Niklas Tippl (SC Schwarzenbek), Kevin Kämpfer (SV Eddelstorf), Christo Bartelt (SV Imenau).

 

Sind schon Verstärkungen fix?

Wir haben für die neue Saison 10 externe Spieler verpflichten können, zudem kommen mit Malte Meyer und Michel Oelkers zwei langzeitverletzte Spieler zurück. Alle Infos zu den Neuzugängen kann man auf www.lsk-hansa.de nachlesen.

 

Was wird sich auf der Trainerbank tun?

Die wird gewienert, lackiert und poliert, für ein noch schöneres Sitzgefühl.

 

Was gibt es noch zu sagen?

Eine schöne Sommerpause @all. Wir sehen uns am Samstag, 29. Juni (14 Uhr) zu unserer Saisoneröffnung in der "Goseburg".