Anzeige


SV Karze : Vastorf II (So., 15:00)

Anzeige

Interview mit Karze-Trainer Philipp Rabsahl

Wie gut siehst du euch auf die neue Serie vorbereitet?

Die Testspiele haben gezeigt, dass wir zu großen Teilen unsere Fitness haben aufbauen können. Einige taktische Elemente laufen schon gut. Wir werden noch Zeit brauchen, aber wir sind im Großen und Ganzen mit der Vorbereitung zufrieden. Besonders freut mich, dass sich einige durch regelmäßige Teilnahme in der Vorbereitung schon sichtlich verbessert haben.

 

Was hat dir am Auftreten des Teams bisher am meisten gefallen?

Ich klammere das Pokalspiel gegen Echem mal aus! Sonst sind wir mit der Fitness und den ersten taktischen Elementen sehr zufrieden. Unsere Torgefährlichkeit hat sich deutlich verbessert.

 

Und wo ist noch etwas Sand im Getriebe?

Spielerisch ist bei einigen noch Luft nach oben. Die mannschaftliche Geschlossenheit hat hier und da gefehlt, weil sich einige nicht zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft gestellt haben. Das wird sich bessern.

 

Konnte das Torwartproblem gelöst werden?

Ja! Wir sind sehr glücklich, dass wir zwei Torhüter verpflichten konnten. Calvin Gabrielli kommt als ganz junger Torhüter und darf sich bei uns entwickeln. Mit Sebastian von Aspern konnten wir einen jahrelangen Verbandsliga-Torwart für uns gewinnen. Wir sind sehr froh, dass beide zu uns gestoßen sind.

 

Wieder 1 Staffel - was versprichst du dir davon?

Das ist Fußball, wie wir ihn lieben. Jeden gegen jeden. Einmal zuhause, einmal auswärts. Spannung bis zum letzten Spiel. Darauf freuen wir uns!

 

Wie haben sich die neuen Spieler integriert - konnte sich jemand schon einen Stammplatz ergattern?

Die Integration hat wunderbar funktioniert - dass ist bei uns in Karze erfahrungsgemäß recht einfach. Der Verein und das Umfeld empfangen jeden mit offenen Armen. Es haben auch einige den Schritt in die Stammelf geschafft.

 

Vastorf 2 - was für ein Gegner kommt da auf euch zu?

Vastorf 2 ist für uns in diesem Jahr eine kleine Wundertüte. Es gab einen Umbruch in der Mannschaft, man hat sich verstärkt und Spieler abgegeben, das Trainerteam ist neu. Für uns ist das Team noch nicht so gut greifbar. Mit Marcel Witthöft stand ein alter Weggefährte von mir des Öfteren überraschenderweise im Kader der 2. Mannschaft. Vom Potenzial jemand, der ein Spiel in unserer Klasse entscheiden kann - sollte er auflaufen, kann er sich aber auf einen unangenehmen Gegenspieler freuen :)

 

Von was für eine Partie gehst du aus?

Ich gehe von einer engen und umkämpften Partie aus, in der beide Mannschaften versuchen werden spielerische Mittel zu finden. Ich erwarte zwei Mannschaften auf Augenhöhe. 

 

Wer wird auf keinen Fall auflaufen können?

Toni Otto, Johannes Sonn und Fabian Janssen sind im Urlaub. Hannes Meyer und Tim Schöning haben noch Langzeitfolgen durch eine Covid-Erkrankung - da lassen wir im Zweifel Vernunft walten.

 

Urlaubszeit - wie groß ist das Loch, das dadurch im Kader entsteht?

Die meisten Urlauber sind zurück. Wir gehen davon aus, dass uns ab jetzt nur vereinzelt Männer im Kader fehlen werden.

 

Was gibt es noch zu sagen?

Wir wünschen allen anderen Mannschaften eine schöne, spannende und verletzungs- sowie coronafreie Saison. Wir freuen uns auf jeden Gast bei uns und auf die tollen Auswärtsfahrten diese Saison. Wenn alle mit der gebotenen Portion Spaß dabei sind, werden wir eine tolle Post-Corona Saison erleben. Und ab dieser Saison begleitet uns bei Heimspielen unsere neue Vereinshymne, worüber wir uns sehr freuen!